Das Team der VS Rußbach wünscht erholsame Ferien und einen schönen Urlaub!

Wandertag nach Tiefenthal

Der diesjährige Wandertag führte uns nach Tiefenthal. Bei herrlichem Sonnenschein genossen wir wandernd die Landschaft. In Tiefenthal wurden wir von Familie Ratzka am Milch-Bauernhof empfangen.

 

Gleich zu Beginn durften wir uns die Jause hart erarbeiten: Die frische Milch musste erst kräftig zu Butter geschüttelt werden, ehe sie aufs Brot geschmiert werden konnte. Danach schmeckte dafür das Butterbrot umso besser. Anschließend erhielten wir eine Führung durch den Hof. Die Kinder sahen die Kühe und Kälbchen in den Ställen, die Melkanlagen und die Milchküche. Danach durften sie sich beim Strohballenhüpfen  austoben, ehe es auf den Feldwegen wieder zurück zur Schule ging.  Hier geht es zu den Fotos vom Wandertag.

Preisverleihung Raiffeisen-Malwettbewerb

So sehen unsere glücklichen Gewinner des diesjährigen Raiffeisen-Malwettbewerbs aus. In jeder Klasse gibt es drei Gewinner. Die anderen Kinder erhielten ebenfalls einen kleinen Preis, da alle eifrig mitgemacht hatten!
So sehen unsere glücklichen Gewinner des diesjährigen Raiffeisen-Malwettbewerbs aus. In jeder Klasse gibt es drei Gewinner. Die anderen Kinder erhielten ebenfalls einen kleinen Preis, da alle eifrig mitgemacht hatten!

Sumsi-Erima-Fußballcup in Stockerau

Am 24. April fand der diesjährige Fußballcup des Bezirkes Korneuburg in der Alten Au in Stockerau statt. Eine Auswahl der Schüler der 3. und 4. Klasse stellte auch heuer eine Mannschaft.  Alle übrigen Schüler dieser Klassen kamen zum Anfeuern mit nach Stockerau.

 

Unsere Kicker spielten zuerst in einer Vorrunde und anschließend im Platzierungsspiel gegen andere Mannschaften des Bezirkes, wie Großmugl, Stockerau West oder Sierndorf. Die Kinder spielten sehr beherzt und mit großem Einsatz, auch Tore wurden erzielt, beispielsweise von Enrik Skofitsch und Cheyenne Obritshauer. Leider reichte es nicht zu einem Matchgewinn. Somit musste man sich am Ende des Turniers mit dem 13. Platz zufrieden geben.

Es wird gewackelt!

Im Zuge unseres Projektes "Beweg dich  - Kinder gesund bewegen" in Kooperation mit der NÖGKK hat die Schule für einen Monat das MFT-Balance Board zur Verfügung gestellt bekommen.

Mit diesem Balancetrainer können die Kinder in spielerischer Weise an ihrem Gleichgewicht und ihrer Stabilität arbeiten. Es vergeht kein Tag, an dem dieses Brett nicht im Einsatz ist!

1. und 2. Klasse entdeckten ihre Sinne

Verschiedene Stationen zum Thema Sinne absolvierten die 1. und 2. Klasse. Kosten gehörte ebenfalls dazu.
Verschiedene Stationen zum Thema Sinne absolvierten die 1. und 2. Klasse. Kosten gehörte ebenfalls dazu.

Lei Lei - Wir feierten Fasching!

Kreative Verkleidungen gab es beim Faschingsumzug durch Niederrußbach zu bestaunen. Alle Klassen waren eifrig dabei.
Kreative Verkleidungen gab es beim Faschingsumzug durch Niederrußbach zu bestaunen. Alle Klassen waren eifrig dabei.

Bischof Turnovszky besuchte unsere Schule

Pfarrer Jozef Wojcek, Direktorin Birgit Thurner, Religionslehrerin Elisabeth Tröthann, Bürgermeister Hermann Pöschl, Weihbischof Stephan Turnovszky, Dechant Edmund Tanzer und Fachinspektorin für Religion Christine Edlinger.
Pfarrer Jozef Wojcek, Direktorin Birgit Thurner, Religionslehrerin Elisabeth Tröthann, Bürgermeister Hermann Pöschl, Weihbischof Stephan Turnovszky, Dechant Edmund Tanzer und Fachinspektorin für Religion Christine Edlinger.

Hohen geistlichen Besuch erhielt die Volksschule Niederrußbach am Donnerstag, den 18. Jänner. Mit Stephan Turnovszky kam der Weihbischof und Bischofsvikar in die Schule.

 

Die Schüler bereiteten sich auf den Besuch mit ihren Lehrern intensiv vor. Alle 68 Kinder bastelten gemeinsam einen Rosenkranz, den der Weihbischof segnete. Ebenso durften Lieder nicht fehlen: "Einfach Spitze, dass du da bist" gab es zur Begrüßung. "Lasst uns eine Kirche bauen" symbolisierte dann gleichzeitig die Kirche, die von den Kindern aus Kartonziegelsteinen gebaut und an die Scheibe der Volksschule geklebt wurde. Dem Weihbischof Stephan Turnovszky widmete die Schule die Eingangstüre der Kartonkirche, die der Weihbischof während seines Besuchs signierte.

 

Großen Eindruck hinterließ bei allen das lange Gespräch mit dem Weihbischof, der seine Insignien vorstellte und aus seinem Leben erzählte. Die Schüler durften Fragen stellen und sich über die Tätigkeiten eines Weihbischofs erkundigen. Schulbesuche und gemeinsame Messen in den Gemeinden zählen zu den Lieblingstätigkeiten des Geistlichen.

 

Am Ende der stimmungsvollen Visite erhielt jedes Kind einen Einzelsegen des Weihbischofs.

 

Mehr Fotos von diesem Ereignis finden Sie in der separaten Fotogalerie.

Advent in der Schule

 

Einmal pro Woche setzen sich alle Kinder der Schule in der Aula zusammen und feiern gemeinsam Advent. Die Lehrer und Kinder singen Weihnachtslieder und eine vorgelesene Geschichte stimmt auf die bevorstehenden Weihnachten ein.

 

Drei Kinder aus dritten Klasse bastelten sogar eine schöne Krippe aus Holz, die immer im Mittelpunkt der Adventfeiern steht.

 

Einladung zur Weihnachtsfeier

Download
Einladung als PDF-Datei
Weihnachtsfeier Einladung17_18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 229.8 KB

4. Klasse besuchte NMS Großweikersdorf

Einen umfangreichen Eindruck von dem Angebot der NMS Großweikersdorf holten sich die Schüler der 4. Klasse.

 

Alle Impressionen können unter diesem Link nachgesehen werden.

Verkehrserziehung direkt an der Straße

Die erste, zweite und dritte Klasse besuchte ein Polizist von der Dienststelle Hausleiten, um den Kindern zu zeigen, wie wichtig es ist, im Straßenverkehr vorsichtig und aufmerksam zu sein.

 

Nach einer kurzen Einheit in der Klasse über Verkehrsteilnehmer, -zeichen und -regeln wurde direkt an der Straße  geübt. Die Kinder überquerten nacheinander die Straße und erkannten, dass nur direkter Sichtkontakt mit dem Auto- oder Lastwagenfahrer   vor Unfällen schützt. Danach wurde noch richtiges Verhalten bei der Bushaltstelle und auf dem Gehsteig besprochen und trainiert.   

Lesung mit Franz Sales Sklenitzka

Ein besonderes Highlight wartete am 8. November 2017 auf unsere Schülerinnen und Schüler: Der Kinderbuchautor Franz Sales Sklenitzka besuchte unsere Schule und las den Kindern der 1. und 2. Klasse aus dem Buch "Hase und Igel" vor.

 

Er las nicht nur vor, die Kinder konnten sich auch aktiv einbringen, indem sie die Handlung weiter überlegten, mit dem Autor Bilder dazu malten und Hasenohren bastelten. Die Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache und es würde nicht wundern, wenn sich einige Kinder das Buch kaufen, um das Ende der Geschichte zu erfahren.

Wandertag rund um die Burg

Die 3. und 4. Klasse besuchten mit ihren Lehrerinnen im Rahmen eines Wandertages die Burg Kreuzenstein. Nach einer Führung durch die Burg, wo sie die Küche, den Rittersaal aber auch die Waffenkammer besichtigen konnten, wanderten die Kinder über Feldwege und Waldwege zum Goldenen Bründl und genossen einen sonnigen Herbsttag.

Gesunde Jause hoch im Kurs!

Jeden Dienstag und Donnerstag heißt es "Gesunde Jause" für alle.

Die Kinder der 4. Klasse verkaufen Obst und Vollkornbrote oder Weckerl mit guten Ausfstrichen. Dazu können sich die Kinder Gemüse, wie Gurken, Karotten, Paprika, ... nehmen. 

Schön zu sehen, dass diese Aktion sehr gut angenommen wird!

KMG-Schüler unterhielten bei Eröffnung des Gemeindeamts

Foto: Haschka
Foto: Haschka

Mit einem großen Festakt feierte die Gemeinde Rußbach die Eröffnung des neu gebauten Gemeindeamtes. Die Volksschule Niederrußbach nützte die Gelegenheit, um die Gästeschar mit einer Darbietung aus Tanz und Lied zu unterhalten. Einstudiert wurde der Auftritt im Rahmen des "Kreativen musikalischen Gestaltens".

 

Unter den Ehrengästen befanden sich neben Bürgermeister Hermann Pöschl auch Landesrat Karl Wilfing und Bezirkshauptmann Dr. Waltraud Müllner-Toifl. 

Foto: Haschka
Foto: Haschka
mehr lesen

Unsere Taferlklassler 2017

Der Schulstart ist geglückt. Frau Lehrer Magdalena Lang mit ihren Taferlklasslern.
Der Schulstart ist geglückt. Frau Lehrer Magdalena Lang mit ihren Taferlklasslern.

4. Klasse besuchte Annaberg

Die Schüler der 4. Klasse fuhren mit dem Bus drei Tage lang gleich zum Schulstart auf Projekttage. Ziel der Reise war der Annaberg im Süden Niederösterreichs, wo zahlreiche Ausflugsziele auf die Mädchen und Burschen warteten. Höhepunkte waren dort die Lebzelterei in Mariazell, die Fahrt mit dem Eibeljet, einer rasanten Sommerrodelbahn in Türnitz und die Bürgeralpe mit dem spektakulären Holzknechtland. Rauf und runter ging es dabei mit der Gondel-Seilbahn, um Kräfte zu sparen, die bei Aktivitäten, wie dem Klettergarten oder dem Flying Fox im Freizeitpark Annaberg benötigt wurden.

Die Klasse nächtigte im Jungen Hotel Annaberg und genoss ein hervorragendes Frühstück. Mit vielen Spielen, einem Lagerfeuer und einer Pyjama-Party blieb das Programm auch abseits der großen Ausflüge dicht und aufregend.

 

Die Kinder waren sich einig: Die Projekttage hätten ruhig noch länger dauern können!

Informationen zum Schulbeginn


Die Volksschule Niederrußbach wünscht erholsame Ferien!